Das Wurst- Käs- Szenario

Es gibt Dinge, die gehören zu meinen persönlichen Albträumen: alle Zähne zu verlieren, allein zu sterben und die Ex mit dickem Bauch oder Kinderwagen auf der Straße zu sehen.

Ich sitze also bei meinem Kumpel bei Zigarre und Cider, schaue mit ihm die "Evil Dead"- Reihe auf Bluray und wir kommen so ins Quatschen. Er, immer noch mit meiner Ex befreundet ( ich gestehe ihm das zu, weil ja jeder gute Freund auch mal einen Fehler machen darf) plaudert darüber, dass die Gute jetzt schwanger ist. Natürlich verkneife ich mir einen Kommentar á la: "Wie ist denn das passiert?!", da ich weiß, wie das mit Penissen, Bienen und Blumen so funktioniert. Aber in mir brach gerade eine Welt zusammen.

Nach einer langjährigen Beziehung zu ihr, war es mir nicht vergönnt, eine Familie mit ihr zu gründen. Zuerst dachte ich, dass sie keine Kinder will, da wir so manches Mal darüber gesprochen haben und sie Kinder stehts ausschloss. Jetzt weiß ich, dass es wegen mir war. Sie wollte nicht mit mir. Das tut weh. Verdammt weh sogar. Klar, in Filmen zeigen sie immer nur, wie Frauen unter Liebeskummer leiden und Trennungen nur schwer verarbeiten können. Aber Männern geht es genau so. Nur essen sie dann kein Eis aus einem Eimer und heulen, während sie einen Bridget Jones Film auf Video gucken und im Bademantel auf dem Bett sitzen. Männer schwören Rache und bringen den Mörder der Frau um, suchen die entführte Tochter in Paris oder werden zu Batman. In der Realität sieht es natürlich anders aus.

Inzwischen gehe ich auf die 40 zu, bin seit fast 600 Tagen Single und habe das mit der Familie längst zu Grabe getragen. Klar, als Mann kannst du immer Vater werden. Vorbilder wie Luciano Pavarotti, Anthony Quinn zeigen zwar, dass es auch im Alter mit der Zeugungskraft noch gut gehen kann aber sie hatten ja auch reichlich finanzielle Rücklagen, da sie die Volljährigkeit ihrer Kinder vielleicht nicht mehr erleben würden und jeder weiß, dass Geld ja die Eltern ersetzt- wo wir wieder bei Batman wären.

Zumindest ist jetzt jedenfalls eine Angst erledigt. Dann können die beiden anderen Szenarien ja gar nicht mehr so schlimm sein.

6.8.20 15:31

Letzte Einträge: Du hast Post, Zurück zum Gamepad, lasst es krachen, Die Macht des Netzes, Das Leben zu Zeiten von Corona

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung